www.inseln-des-gluecks.de
archiv kuenstler  -  presse -  kontakt anfahrt  -  home  


Germaine  Richter


Phone:  
Email: germaine.richter@web.de  
Web:     

projekt -  vita - zurück_zu_künstler  

 

 



Germaine Richter -  Projekt

Verschleiert - Installation zum Thema ‚Inseln des Glücks', 2004
Germaine Richter

Objektfigur - Papier, Holz, Textiles Acryl, Figurenhöhe 80 - 120 cm
Weißes Moskitonetz - hängt von der Decke bis zum Boden,
verhüllt die Figur

Die Figur steht alleine unter einem Netz, das sie vom Raum trennt, aber dennoch sichtbar lässt.
Die Figur steht auf einem Sockel. Sie steht fest.
Die Figur ist als Objekt stabhaft geschlossen, ihr fehlt jedes raumgreifende Moment.
Körperdetails der Figur sind nur ahnbar.
Die Figur ist fest umwickelt. Sie ist zugebunden, ihre Wahrnehmung ist unterbunden.
Die Figur zeigt keine Individualität.
Die Figur ist vereinheitlicht in der Farbe, sie ist weiß.
Das Moskitonetz umhüllt die Figur. Es schafft einen genau umrissenen Raum. Es isoliert. Es ist Schutzraum.
Das Netz verdeckt und macht neugierig. Es ist Hindernis für alles von außen nach innen und für
alles von innen nach außen.
Das Netz hat als Material verschiedene Assoziationsebenen, z.B. Hochzeitsschleier, Trauerschleier, Insektennetze zum Fangen, etc.
Weiß ist immer noch die Symbolfarbe für ‚Unschuld'.


Eine Installation besteht jeweils aus einem Netz und einer Figur.
Mehrere Einheiten können zu mehreren Inseln werden, d.h. zu mehreren isolierten Einzelgruppen
werden.


 

 

 



Richter
-  
Projekt  -  Fotos


Ausstellungssituation Rhenania

 



Ausstellungssituation Rhenania

 


  
"Verschleiert", 80 - 120 cm